RedTouch

Das neue Wellenlängensystem (675 nm) vom RedTouch zielt direkt auf die Kollagenfasern – für eine effektive Hautverjüngung wie noch nie.

RedTouch

Features

Produktvideo

Technologie

Behandlungen

DOWNLOADS

RedTouch – ein neue Wellenlänge

für die Hautverjüngung

Der RedTouch ist die innovative Lösung für die Ansprüche von sowohl Patienten als auch Ärzten, die zunehmend effektive, nicht invasive, schmerzfreie Behandlungen ohne Nebenwirkungen oder längere Ausfallzeiten wünschen.

Scanner

Der integierte Scanner erzielt mittels optimierter Ergonomie bestmögliche Ergebnisse. Mikrozonen thermischer Schädigung rufen eine sofortige konsekutive Kollagenfaserdenaturierung hervor, die zu einem Neokollagenese-Prozess führt. 

Flexible Faser

Das Laserlicht wird über eine lange und flexible Faser übertragen und gewährleistet somit optimalen Komfort für den Behandler.

Ultrascharfer 10,1" LCD Touchscreen

Ein ultrascharfer und reaktionsschneller 10,1“ Touchscreen LCD mit einer modernen Benutzeroberfläche ermöglicht eine intuitive Bedienung.

Integrierte Protokolle

Für den RedTouch wurden spezielle Behandlungsprotokolle für die ästhetische Dermatologie entwickelt.

Integrierte Hautkühlung

Dank des integrierten Hautkühlungssystems wird die Epidermisschicht nicht beschädigt, dadurch werden Nebenwirkungen und daraus resultierende Ausfallzeiten minimiert.

Innovatives Wellenlängen-System

Der RedTouch ist das erste System mit 675 nm auf dem Markt und damit selektiv auf Kollagenfasern einwirkt und deshalb besonders effektiv arbeitet.

RedTouch – Technologie

RedTouch ist das erste und einzige System, das diese Wellenlänge nutzt: Sie wurde im Markt noch nie zuvor verwendet und ist speziell und explizit für Kollagen als Ziel ausgewählt worden. Verglichen mit den gegenwärtig auf dem Markt vorhandenen Systemen, die sich auf in der Haut vorkommendes Wasser konzentrieren, wirkt der RedTouch direkt auf das in der Hautschicht enthaltene Kollagen.

Haut (A)

Haut (B)

Haut (A)

Haut (B)

Die histologische Untersuchung zeigt, wie die Haut nach der Behandlung mit dem RedTouch ihr jugendliches Aussehen zurückerhält. A B Histologie (erstes Bilderpaar) einer Biopsie menschlicher Haut vor (A) und nach (B) der Behandlung mit RedTouch, basierend auf der Van Gieson-Färbe-Technik. Nach der Behandlung gibt es in der Retikulaschicht (tiefe Hautschicht) keine Kollagenfaserbündel, sondern dünnere Fasern, die paralleler und gerader sind. Bild B zeigt eine organisiertere Struktur mit einer Vermehrung von Kollagenfasern. A B Histologie (zweites Bilderpaar) einer Biopsie menschlicher Haut vor (A) und nach (B) der Behandlung mit RedTouch, basierend auf der Weigert Van Gieson-Färbe-Technik. Die Bilder zeigen, dass auch die elastischen Fasern (dunkel dargestellt) nach der Behandlung paralleler und gerader in der Haut vorkommen. Dieser Aspekt weist auf eine Struktur hin, die funktional geeigneter ist für eine bessere Gewebeelastizität.

Wirkmechanismus

Mikrozonen thermischer Schädigung (etwa 1 mm Durchmesser) rufen eine sofortige konsekutive Kollagenfaserdenaturierung hervor, die zu einem Neokollagenese-Prozess führt. Aufgrund eines integrierten Kühlungssystems und der 675 nm-Wellenlängenselektivität wird die Epidermisschicht nicht beschädigt. Dadurch werden Nebenwirkungen und daraus resultierende Ausfallzeiten minimiert.

Behandlungen

Das System kommt in einem modernen Design, der neuesten Lasertechnologie und kann für folgende Anwendungen eingesetzt werden:

Hautverjüngung

Pigmententfernung

Klinische Ergebnisse

im schnellen vorher-nachher-Vergleich

Hautverjüngung
Mit freundlicher Genehmigung von Claudia Rastelli, M.D., Rimini – Italien

Hautverjüngung
Mit freundlicher Genehmigung von Claudia Rastelli, M.D., Rimini – Italien

Pigmententfernung
Mit freundlicher Genehmigung von Claudia Rastelli, M.D., Rimini – Italien