Features

Dr Arnold ist das neue System von DEKA zur Tiefenrehabilitation des Beckenbodens gegen Inkontinenz – mit supramaximalen Kontraktionen sind Ergebnisse schon nach wenigen Sitzungen zu beobachten.

Supramaximale Kontraktionen

Dr Arnold ist ein nicht-invasives therapeutisches Gerät zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur in Fällen weiblicher Harninkontinenz. Durch magnetische (2,5 Tesla) und selektive Stimulationssequenzen interagiert es mit dem hauptsächlich betroffenen Muskel- und Neuralgewebe, indem eine hochintensive muskuläre Kontraktion hervorgerufen wird. Die Wissenschaft dahinter: Die FMS (Fokussierte Magnetische Stimulation) Technologie löst supramaximale Kontraktionen aus (größer, als solche, die man selbst mittels Rehabilitationsübungen oder mit oberflächlicher elektrischer Stimulation erreichen könnte), die der vertieften Beckenbodenmuskulatur-Stimulation und Wiederherstellung der neuromuskulären Kontrolle dienen.

Die Vorteile

  • maximaler Komfort, absolut schmerzlos
  • ohne die sonst typischen Beschwerden bei gebräuchlichen Therapien zum Training des Beckenbodens (Kegel-Übungen, Biofeedback, Kinesitherapie, funktionale elektrische Stimulation)
  • einfache Anwendung, ohne großen Bedienaufwand
  • halbstündige Sitzungen
  • Ergebnisse nach wenigen Sitzungen
  • verbessert die Lebensqualität der Patientinnen

Anwendungsbereiche

Supramaximale Stimulationstätigkeit hilft bei der Rehabilitation des Dammbereichs, um
Urinverlust vorzubeugen (insbesondere bei Stress oder Harndranginkontinenz), um die
tonische und phasische Kontraktilität zu steigern und ein angemessenes Bewusstsein für die
Funktion des Musculus Pubococcygeus zu erreichen.

Die Prävention richtet sich auf vier Ziele:

  • Gynäkologisch: Präventionstherapie bei genitalem Prolaps
  • Urologisch: Präventionstherapie bei Harninkontinenz durch Verbesserung der Harnröhrenunterstützung und des
  • Verschlussmechanismus, insbesondere während Stresssituationen
  • Kolon-proktologisch: Präventionserholung der anorektalen Funktion
  • Sexologisch: positiver Einfluss auf das Sexualleben. Beckenbodenmuskulatur, insbesondere der Musculus levator ani, hauptsächlich im Beckenbodenbereich, ist an der Rehabilitation beteiligt.

Asclepion Laser Technologies arbeitet eng mit Ärzten, Kliniken und Universitäten zusammen, um Technologien auf ihre Wirksamkeit und Sicherheit zu überprüfen sowie die Anwendung zu verbessern. In klinischen Studien werden wissenschaftliche Fragestellungen in einem kontrollierten Umfeld beantwortet. Dies stellt die bestmöglichen Ergebnisse sowohl für den Anwender als auch Patienten sicher.

Mit supramaximalen Kontraktionen ermöglicht Dr. Arnold eine Tiefenrehabilitation des Beckenbodens gegen Inkontinenz.

CE in Vorbereitung

BEHANDLUNGEN